Videospiel kultur e.V.

Der 2006 gegründete gemeinnützige Verein Videospielkultur e.V. (kurz VSK) setzt sich für die Anerkennung von Videospielen als wertvolles Kulturgut ein – auf politischer, akademischer und gesellschaftlicher Ebene.

über den VSK

Der VSK leistet differenzierte Aufklärungsarbeit über alle Aspekte der Videospielkultur, vornehmlich in Form von Vortragsreihen, Diskussionsrunden oder der im zweiwöchentlichen Rhytmus im Münchner Werk1 ausgerichteten „Games Lounge“, bei der sich Mitglieder und die interessierte Öffentlichkeit in den Münchener Vereinsräumen zum gemeinsamen Spielen, Kennenlernen und Diskutieren treffen. Die “Games Lounge” ist dabei Deutschlands älteste durchgängig abgehaltene Eventreihe im Bereich der Veranstaltungen mit Gamesbezug.

VSK Events

Bei den Events wird ein buntes Themenspektrum behandelt. So ging es in Vergangenheit unter anderem um Innovationen im Game Design, die Genrevielfalt in Computerspielen, Spielerszene und Subkulturen, die gesellschaftliche Relevanz von Videospielen, Generationen übergreifendes Spielen oder den Einsatz von Videospielen als Thema oder Stilmittel in der Kunst. → Hier geht es zum Eventkalender

Previous
Next

Darüber hinaus engagiert sich der Videospielkultur e.V. bei überregionalen Messen und Festivals und sucht den Dialog mit politischen Entscheidungsträgern. Außerdem fördert der VSK künstlerische und wissenschaftliche Arbeiten zum Thema Videospiele.

Der Verein unterhält zudem eine umfangreiche Sammlung von Videospielen und Hardware, die professionell erfasst und archiviert wird. Interessierte erhalten Zugang zum Archiv und können auf Wunsch auf die Beratung durch fachkundige Vereinsmitglieder zurückgreifen.

Archiv

Der VSK unterhält eines der größten Archive von Videospielen, Spielekonsolen, Heimcomputern und Zubehör in Deutschland und Europa. Ausgestellt ist das Archiv derzeit im WERK1 im Werksviertel in München. Interessierte können das Archiv gerne besichtigen. Hierzu wendet euch bitte an unsere hinterlegte E-Mail Adresse oder kommt bei der Games Lounge vorbei. Wir freuen uns auch jederzeit über Sachspenden, die wir unserem Archiv hinzufügen können.
→ Hier geht es zur Archivdatenbank
→ Hier geht es zur 360 Grad Bildergalerie
 
Previous
Next

Vereinsgeschichte

Der VSK blickt seit seiner Gründung 2006 auf eine bunte Vereinsgeschichte zurück. Videospiele als Kulturmedium bewegten sich damals in der Öffentlichkeit in einem Umfeld von Killerspieldebatten, allgemeinem gesellschaftlichen und politischen Unverständnisses aber auch leidenschaftlichen Gamerinnen und Gamern, die meist in abgeschirmten Communities miteinander interagierten und ihre Leidenschaft auslebten.

Die bunte Vielfalt und Kulturfähigkeit von Videospielen war schon damals für jeden offensichtlich, der sich ernsthaft mit dem Medium auseinandersetzte. Die Gründungsmitglieder des VSK setzten sich zum Ziel, diese Kulturfähigkeit auch nach außen zu tragen damit bahnbrechende Aufklärungsarbeit zu leisten. Gemäß dieser Zielsetzung trug der VSK über die Jahre vor allem in Bayern maßgeblich dazu bei, dass Videospiele politisch und gesellschaftlich immer mehr Akzeptanz erfuhren und von ihrem negativen Stigma befreit wurden. So wurde der erste Spieleabend im Landtag veranstaltet, die alle zwei Wochen im Werk1 stattfindende Games Lounge ins Leben gerufen, die Vortragsreihe Game&Talk etabliert und vieles mehr. Impressionen aus der Vereinsgeschichte haben wir in unserer Bilderreihe zusammengetragen.

Previous
Next

Mitgliedschaft

FörderMitglied

Jeder volljährige Interessierte kann Fördermitglied beim VSK werden und erhält dadurch Leistungen in Form von Ermäßigungen bei Events des VSK, Zugang zum Archiv nach Absprache etc.
Mitgliedsbeitrag:

30,00 € pro Jahr.

Vollmitglied

Um Vollmitglied beim VSK zu werden braucht man von mindestens drei anderen Vollmitgliedern eine mündliche oder schriftliche Empfehlung.
Mitgliedsbeitrag:

300,00 € pro Jahr.

Assoziiertes Mitglied

Assoziierte Mitglieder sind im weiteren Sinne Firmen der Unterhaltungssoftware-Branche. Assoziierte Mitglieder verstehen sich als Förderer des Vereinszwecks.
Mitgliedsbeitrag:

900,00 € pro Jahr.

Social Media

Twitter

YouTube

Unterstützer

Wir danken unseren ehemaligen und aktuellen Förderern und Unterstützern für viele Jahre vertrauensvoller Zusammenarbeit.

kontakt

VideoSpielKultur e.V.
Karlstraße 68
80335 München
Deutschland